Neuigkeiten

11. Café Miteinander mit großem Basar

Der Runde Tisch Asyl veranstaltet am Sonntag den 27. November 2016 von 15.30 – 17.30 Uhr zum 11. Mal das Café Miteinander mit großem Basar im Evangelischen Gemeindezentrum, Steinebirker Weg 1 in Koblenz-Güls.

Im Café Miteinander können persönliche Freund- und Patenschaften zwischen Einheimischen und Geflüchteten entstehen.

Eingeladen sind alle Leute, die Freude an Interkulturalität mitbringen.

Es gibt Kaffee und Kuchen und für Kinder Malen und Zeichnen.

Wer mag, kann spontan die Bühne erobern und Musik, Gesang und Tanz anbieten.

Außerdem sind viele Kleiderspenden und Spenden an Haushaltswaren eingegangen, deshalb wird der Basar diesmal üppiger ausfallen.

Bitte gebt diese Information an eure Schützlinge weiter.

Wir freuen uns über Kuchenspenden und natürlich über zahlreiches Erscheinen!

8. Cafè Miteinander lädt ein

Am Sonntag, den 28. August 2016 von 15.30 – 17.30 Uhr, veranstaltet der Runde Tisch Asyl zum achten Mal das Café Miteinander im Evangelischen Gemeindezentrum, Steinebirker Weg 1, in Koblenz-Güls.

Im Café Miteinander können persönliche Freund- und Patenschaften zwischen Einheimischen und Geflüchteten entstehen.

Eingeladen sind alle Leute, die Freude an Interkulturalität mitbringen.

Wir bieten neben Kaffee und Kuchen, Malen für Kinder, und einem kleinen Basar diesmal eine „Offene Bühne“ an. Wer mag kann mit Musik, Tanz und Gesang auftreten.

Wir freuen uns über Kuchenspenden, Hilfe bei Auf- und Abbau, und natürlich über zahlreiches Erscheinen.

Rückfragen können an cafe-miteinander@runder-tisch-asyl.de

oder telefonisch unter 0152 / 34 700 153 gestellt werden.

6. Café Miteinander lädt ein

Am Sonntag den 26. Juni 2016 von 15.30 – 17.30 Uhr veranstaltet der Runde Tisch Asyl zum sechsten Mal das “Café Miteinander” im Evangelischen Gemeindezentrum, Steinebirker Weg 1 in Koblenz-Güls.

Im Café Miteinander können persönliche Freund- und Patenschaften zwischen Einheimischen und Geflüchteten entstehen.

Eingeladen sind alle Leute, die Freude an Interkulturalität mitbringen.

`Zores und Bagaasch´, die berühmte und beliebte Kapelle aus Güls, wird ein Konzert geben!

Frau Frick wird uns dazu animieren, Kreistänze aus aller Welt zu tanzen.

Es gibt Malen und Zeichnen für Kinder, einen Basar und natürlich Kaffee und Kuchen.

 

Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen und über Kuchenspenden!

Rückfragen können an cafe-miteinander@runder-tisch-asyl.de

oder telefonisch unter 0152 / 34 700 153 gestellt werden.

Zum Flyer

Informationen zum Asylverfahren

Wie läuft das Asylverfahren ab ? Was ist subsidiärer Schutz ? Wie funktioniert ein Widerspruch? Braucht es immer einen Rechtsanwalt? Diese und viele andere Fragen tauchen auf, wenn wir mit dem Asylrecht, besonders in der Begleitung von Flüchtlingen, konfrontiert sind.

Um diese Fragen zu klären sind alle Helfer und Interessierte eingeladen zu einem Infoabend am Montag , 20. Juni 2016 ,19.00 – 21.00 Uhr in der Evangelischen Kirche Güls, Steinebirker Weg 1.

Frau Kelly vom Diakonischen Werk Koblenz wird uns in die Weiten des deutschen Asylrechts führen.

Invitation for Refugees

Das Referat Internationale Zusammenarbeit der Universität Koblenz Landau führt an folgenden Terminen die Informationsveranstaltungen für Flüchtlinge und Asylbewerber, die bereits Studiener-fahrung haben oder die Voraussetzungen für ein Studium in ihrem Herkunftsland mitbringen, über bestehende Studienmöglichkeiten und Bewerbungsverfahren an unserer Universität:

The Office of International Relations organizes an open information session about the possibilities of studies at the University Koblenz-Landau for refugees and asylum seekers, who already have study experience and/or fulfil the requirements for admission to studies from their home country:

Campus Koblenz
13. Juli 2016 Ort: Campus Uni KO-LD, Gebäude E, Raum 114 Zeit: 18:00
July, 13 2016 Campus Uni KO-LD, building E, room 114, 6 o`clock pm

Die Veranstaltung findet in Deutsch und Englisch statt.
This information session will be conducted in German and English languages

5. Cafe Miteinander lädt wieder ein

Am Sonntag, dem 29. Mai 2016, von 15.30 – 17.30 Uhr veranstaltet der Runde Tisch Asyl zum fünften Mal das Café Miteinander im Evangelischen Gemeindezentrum,
Steinebirker Weg 1 in Koblenz-Güls.

Im Café Miteinander können persönliche Freund- und Patenschaften zwischen Einheimischen und Geflüchteten entstehen. Eingeladen sind alle Leute, die Freude an Interkulturalität mitbringen.

Für musikalische Untermalung sorgt Thomas Necknig mit sphärischen Klängen auf der E-Gitarre. Es gibt Malen und Zeichnen für Kinder und natürlich Kaffee und Kuchen.

Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen und über Kuchenspenden!

Rückfragen können an cafe-miteinander@runder-tisch-asyl.de oder telefonisch
unter 0152 / 34 700 153 gestellt werden.

Das 4. Café Miteinander steht vor der Tür

Am Sonntag, den 24. April 2016 veranstaltet der Runde Tisch Asyl von 15:30 bis 17:30 Uhr das vierte “Café Miteinander”.

Dort können persönliche Freund- und Patenschaften zwischen Einheimischen und Geflüchteten entstehen. Eingeladen sind alle Leute, die Freude an Interkulturalität mitbringen.

Diesmal wird die Band “Tonspuren” die Besucher auf eine musikalisch-kulturelle Klangreise mitnehmen. Daneben gibt es Malen und Zeichnen für Kinder, Kaffee und Kuchen sowie einen kleinen Basar.

Wer etwas für den Basar mitbringen möchte, kann das gerne tun. Es wird aber darum gebeten, nicht Verteiltes am Ende wieder mitzunehmen.

Das Orga-Team (Nicole, Uwe, Susanne, Jutta, Vera, Lutz, Dieter, Monika & Sonja) freut sich über zahlreiches Erscheinen und über Kuchenspenden!

Rückfragen können an cafe-miteinander@runder-tisch-asyl.de oder telefonisch unter 0152-34700153 gestellt werden.

Neue TAFEL-Ausgabestelle für Güls/Bisholder ab April

Ab dem 6. April 2016 können Bedürftige, die in Güls/Bisholder wohnen (und zwar: nur die!), in geraden Kalenderwochen mittwochs ab 12.30 Uhr in der katholischen Pfarrbegegnungsstätte (Gulisastraße 40) Lebensmittel bekommen.
Sie entrichten dafür jeweils den symbolischen Preis von 1 € (Einzelpersonen) bzw. 2 € (Familien). Die Menge, die sie bekommen, hängt immer vom Lieferumfang ab.

An anderen Ausgabestellen der Koblenzer TAFEL bekommen Leute aus Güls/Bisholder dann keine Lebensmittel mehr, sie werden ggf. zurückgewiesen nach Güls.

Um Lebensmittel zu erhalten, müssen Bedürftige zunächst einen Bezugsschein – für jeweils 3 Monate – beantragen. Das können sie erstmals tun in der Pfarrbegegnungsstätte am 23. März 2016 zwischen 11.30 und 12.30 Uhr; eine Woche später, also am 30. März, kann der Bezugsschein dann dort zur selben Zeit abgeholt werden.

Bei der Antragstellung müssen Bedürftige ihren Ausweis sowie einen gültigen Sozialbescheid (z. B. vom Sozialamt oder vom Job-Center) vorlegen.

Anfangs werden nur 40 Bezugsscheine vergeben; das bedeutet, dass möglicherweise nicht alle Personen, die einen beantragen, auch tatsächlich einen bekommen.

Café Miteinander – die Dritte! Am 31.01. ab 15:30 Uhr

Alle Leute, die Freude an Interkulturalität mitbringen, laden wir herzlich ein zum 3. Café Miteinander am Sonntag, den 31. Januar von 15:30 bis 17:30 Uhr!

Im Evangelischen Gemeindezentrum Güls (Steinebirker Weg 1) gibt es Kaffee und Kuchen, Musik von Thomas Necknig und einen Auftritt der Kindergruppe der Husaren.

Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen und bitten alle Akteur*innen, die Einladung an Geflüchtete und Interessierte weiterzuleiten!

Kuchenspenden sind willkommen und weitere Helfer*innen werden in unserem netten Organisationsteam herzlich aufgenommen.

Kontakt: cafe-miteinander@runder-tisch-asyl.de oder 0152-34700153 (Kai-Uwe).

Auf ein schönes Fest freuen sich die Mitglieder des Organisationsteams: Kai-Uwe, Ute, Nicole, Vera, Lutz, Heike und Monika.

Willkommens- & Benefizkonzert begeistert dank perfekter Organisation

von unserer Mitstreiterin Dr. Jutta Lange-Quassowski

willkommens-und-benefizkonzertChristopher Bündgen und sein großes Team von MitstreiterInnen – alle unter 20 Jahre alt (!) – haben am 2. Januar 2016 vor heimischer Kulisse in einem übervollen Saal der katholischen Pfarrbegegnungsstätte Güls ein Willkommens- & Benefizkonzert veranstaltet, das so perfekt organisiert war, dass kein Profi es besser hätte machen können. Die Flüchtlinge brauchten natürlich keinen Eintritt zu zahlen.

Schon früh ausverkauft, war für Garderobe, für Pausenbewirtung mit Essen und Getränken vom Feinsten, für perfekte Technik, für prominente und lockere Führung durch das Programm durch die Blütenkönigin und Christopher selbst und alles, was zu einem gelungenem Abend dazu gehört, bestens gesorgt.
Selbst der Oberbürgermeister von Koblenz war eingeladen und wurde durch die neue Kulturdezernentin Dr. Theis-Scholz vertreten, die ein herzliches Grußwort sprach.

Die Stimmung im Saal stieg von Vortrag zu Vortrag und keine der meist heimischen KünstlerInnen kam ohne Zugabe von der Bühne.
Heimisch? Selbst die Tatsache, dass dazu auch Künstler aus Bisholder gehörten, wurde so gekonnt witzig von Sebastian Bündgen (Bruder von Christoph) eingesetzt, dass es die Stimmung im Saal weiter anheizte und mit Sicherheit dazu beitrug, dass die mehrfache Aufforderung, daran zu denken, dass es bei der Veranstaltung um Spenden für unseren Runden Tisch Asyl Güls & Bisholder gehe, sich später in den Sammelkörben deutlich sichtbar abzeichnete.

So bleibt unserer Initiative das Erstaunen, wie viel Kreativität so ein kleiner Ort aufzubieten hat, und ein riesengroßes Dankeschön dafür, dass von so einem jungen Team in monatelanger Arbeit so ein großartiges Benefizkonzert für Flüchtlinge auf die Beine gestellt worden ist.
Nicht nur alle angefragten KünstlerInnen hatten spontan zugesagt, sondern viele Unternehmen sind bereits im Vorfeld angesprochen und um Unterstützung und Spenden gebeten worden.

Im Namen aller Flüchtlinge, die bei uns in Güls und Bisholder Aufnahme gefunden haben, sagen wir herzlichen Dank für die große moralische und finanzielle Unterstützung unserer Arbeit!

1 2 3 9