Über uns

Seit Februar 2014 existiert unser Runder Tisch Asyl, über den sich mittlerweile über achtzig Bürger*innen der Koblenzer Stadtteile Güls und Bisholder vernetzen, um die vor Ort untergebrachten Flüchtlinge nach Kräften zu begleiten und unterstützen.

Wir pflegen persönliche Beziehungen zu unseren neuen Mitbürger*innen, organisieren Sprachkurse für sie, vermitteln ihnen Wohnungen und WG-Zimmer, sammeln und verteilen Möbel-, Kleider- und weitere Sachspenden, bieten Begleitung bei Behördengängen an und vieles mehr. Daneben versuchen wir, auf die Anliegen der Asylbewerber*innen in der lokalen Öffentlichkeit aufmerksam zu machen, uns mit anderen Initiativen zu vernetzen und weitere Unterstützer*innen zu gewinnen.

Hier findest du unseren Bisholder Appell an die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer, in dem wir sechs Forderungen zur Flüchtlingspolitik an die Landesregierung richten.

Unsere Arbeit wird u. a. von der katholischen Pfarrgemeinde St. Servatius Güls, der evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Lützel (Bezirk Metternich-Güls), Mitgliedern der Freien Evangelischen Gemeinde Koblenz und der Initiative Freifunk MYK unterstützt.

Interesse?