Fahrräder reparieren

Wir suchen ständig neue Fahrräder für die Asylbewerber*innen in Koblenz-Güls – und Menschen, die sich mit Fahrradreparaturen auskennen!

Denn einerseits gibt es deutlich weniger Räder als Menschen in den Unterkünften und andererseits haben viele Bewohner*innen keine Erfahrung mit der Wartung und sachgemäßen Benutzung von Fahrrädern.

Wir möchten unsere neuen Mitbürger*innen mit Know-How, Werkzeug und Material bei der Wartung ihrer Fahrräder unterstützen. Es geht hierbei mittelfristig nicht um kostenlose Dienstleistungen, sondern um Hilfe zur Selbsthilfe mit dem Ziel, dass die Fahrradfahrer*innen selbst einfachere Reparaturen ausführen können und sachgemäß mit ihren Rädern umgehen.

Wenn du dir vorstellen kannst, deine Kompetenzen und ggf. dein Werkzeug ehrenamtlich zur Verfügung zu stellen, melde dich bei Terry Baity (fambaity@freenet.de) oder besuche unsere Fahrradwerkstatt (freitags zwischen 16:00 und 18:00 Uhr)!